Pico Risto

ClassicPortrait FashionStadtleben Music EroticArchitekturHome

Bob Marley
Bob Marley, the new kid und Amnesia

Polaroid-Fotografien

Die Aufnahme von Bob Marley entstand 1978 auf Ibiza, kurz nachdem Pico Risto den Musiker am Flughafen abgeholt hatte. Erstmals wurde zu dieser Zeit die Arena nicht für den Stierkampf, sondern für ein Konzert genutzt. Risto schwärmt noch heute von der Warmherzigkeit und Spontaneität der Reggae-Ikone. Marley war kurz nach seiner Ankunft auf dem Plaza de Toros kurzerhand mit dem Künstler in einen Linienbus gestiegen, um Freunde zu besuchen und ignorierte die laut schimpfenden Manager, die den Bus umkreisten und bereits an eine Entführung glaubten. Eine lustige Geschichte ist auch mit dem Selbstporträt des Künstlers verbunden. Dieser war mit seinem Motorrad auf Ibiza unterwegs, als ein heftiges Unwetter ausbrach. Um sich wenigstens etwas gegen die Regengüsse zu schützen, bastelte er sich kurz entschlossen einen Regenmantel aus Plastiktüten.

Eine weitere Fotografie zeigt ein damals aktuelles Politikum. Ein riesiges neu errichtetes Hochhaushotel musste kurz nach seiner Fertigstellung gesprengt werden, da man feststellte, das es sich in der Flugschneise befand; angeblich war ein Flugzeug fast an ein Betonteil des Hochhauses gestoßen. Ristos Aufnahme, nach der später ein Siebdruckplakat für den Club Amnesia erstellt wurde, zeigt Menschen auf den Ruinen dieses Hotels.

weiter
2005 EXEC.cas